KiTa für zu Hause #45 aus Wittmund

Moin liebe Kinder, moin liebe Eltern,
leider können wir aktuell keine Angebote in unseren Einrichtungen anbieten, dennoch möchten wir Euch in dieser Zeit gerne ein paar Anregungen nach Hause mitgeben. Schaut doch in den kommenden Tagen immer wieder in unseren Blog und lasst Euch von unseren Ideen inspirieren.

Dieser Blog-Beitrag kommt von der Ev.-luth. Kindertagesstätte „St. Nicolai“ in Wittmund.
Wir sind eine Kindertagesstätte mit 4 Gruppen, bei uns arbeiten 12 Fachkräfte.

Mathematische Frühförderung

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberichtigte,

anhand dieses Videos soll den Kindern die Mathematik auf einfache Art vermittelt werden.

Im ersten Teil des Videos geht es zunächst darum, die unterschiedlichen Steine zu zählen. Ältere Kinder können die Mengen eventuell schon simultan erfassen. Das bedeutet, dass sie nicht zählen müssen, sondern sofort erfassen, um wie viele Steine es sich auf dem jeweiligen Bild handelt.

In der nächsten Aufgabe sollen die Kinder erkennen, von welchen Steinen mehr vorhanden sind. Die Steine unterscheiden sich farblich (schwarz und weiß). Hierbei lernen die Kinder was mehr und was weniger ist. Mengenverhältnisse werden dadurch verdeutlicht.

Anschließend zählen die Kinder die Augen auf dem Würfel bzw. erfassen die Anzahl der Augen simultan und sollen dazu die passende Zahl nennen.

Danach gibt es eine Aufgabe, in der jeweils zwei Würfel mit ggf. einer unterschiedlich hohen Anzahl an Augen zu sehen ist. Dies soll zusammengezählt, also addiert werden.

Im nächsten Teil des Videos sollen die Kinder erkennen, welcher Stift der kürzere, und welcher Stift der längere ist.

Im vorletzten Teil geht es darum, welche Form eckig und welche rund ist. Hierbei sind je zwei unterschiedliche Gegenstände zu sehen.

Darauf aufbauend erscheinen nun Formen, und die Kinder sollen diese benennen. Es wird Bezug auf die vorherige Aufgabe genommen, gleichzeitig wird bereits erlerntes Wissen abgefragt sowie verfestigt.

Auf den letzten zwei Bildern sollen die Kinder erneut erkennen, was mehr bzw. weniger ist.

Kinder lernen dadurch, dass Mathematik Spaß machen kann.

Nun wünschen wir den Kindern sowie den Eltern viel Spaß mit dem Video.