Ev.-luth. Kindertagesstätte
Spatzennest in Neuharlingersiel

ANSCHRIFT

Seriemer Weg 16
26427 Neuharlingersiel

KONTAKT

T: 04974 / 457
E: kts.neuharlingersiel@evlka.de
Leitung: Hella Roß

ÖFFNUNGSZEITEN

Frühdienst: 7.30 Uhr – 8.00 Uhr
Kernbetreuung: 8.00 Uhr – 13.00 Uhr

Moin

Unser ev. – luth. Kindergarten „Spatzennest“ liegt im vom Tourismus geprägten Nordseeheilbad Neuharlingersiel. Vom Spatzennest aus gehen wir mit den Kindern auf Entdeckungsreise in die Natur der näheren Umgebung, zum Strand, zum Wattenmeer und zum Nordseehafen.

Wir, zwei pädagogische Fachkräfte, begleiten und unterstützen 25 Kinder im Alter von 1,5 Jahren bis zur Einschulung in einer altersübergreifenden Gruppe. Wir arbeiten in unserer Einrichtung nach dem situationsorientierten Ansatz. Aus unseren Beobachtungen und den Wünschen und Interessen der Kinder entwickeln wir mit ihnen zusammen unsere Projekte.

Ein strukturierter Tagesablauf mit Entscheidungsmöglichkeiten und Mitgestaltung des Alltags gibt den Kindern die nötige Sicherheit zur individuellen Entfaltung ihrer Persönlichkeit.
Die Religionspädagogik ist genauso Bestandteil unserer individuellen Bildungsbegleitung eines jeden Kindes, wie der niedersächsische Orientierungsplan für Bildung und Erziehung.

Räume

Durch vielfältig eingerichtete Räume, verschiedene Materialien und altersentsprechende, pädagogische Entwicklungsangebote bieten wir die Voraussetzung für eine ganzheitliche Förderung der Kinder.

Eine Mehrzweckhalle steht uns für Angebote der Motorik und Körpererfahrung, für Rollenspiele, zum Tanzen und Musizieren und für kleine Feste zur Verfügung.

In der Lernwerkstatt können die Kinder experimentieren, forschen, sortieren, gestalten und malen. Mit vielfältigen Materialien geben wir ihnen Anreize sich auszuprobieren.

Im Gruppenraum unterstützen und fördern wir die Kinder sich in ihrem eigenen Tempo zu entwickeln, indem wir verschiedene Funktionsecken und für die Kinder stets greifbares Spiel- und Bastelmaterial ( auch für die U3-Jährigen ) bereitstellen.

Über dem Gruppenraum lädt die 2. Ebene als „Puppenecke“ zum Rollenspiel ein.

Im Ruheraum können sich die Kinder entspannen, in Bücher schauen und ihr Wissen erweitern, sich durch Verkleiden in verschiedenen Rollen darstellen oder mit Handpuppen Theater spielen.

Unser großes Außengelände ist ein wertvoller pädagogischer Raum für die sensorische, motorische und kognitive Entwicklung.

Die Begegnung mit der Natur auf dem Außengelände weckt in den Kindern den Forschungsdrang, Tiere und Pflanzen zu erkunden.                                                                              Durch den großen Baum und Buschbestand („Wald“)  und das Weiden-Tipi mit Tunnel werden die Kinder zum Klettern und Kriechen herausgefordert.

Auf Schaukeln, Turnstangen und Wippen erproben die Kinder ihre Geschicklichkeit.

Freiflächen bieten die Möglichkeit  sich im Laufen, Rennen, Hüpfen und Toben auszuprobieren.

Holzhaus und Holzschiff fördern Rollenspiele in der Natur.

Im Sandkasten haben auch die kleinsten Kinder Gelegenheit zu experimentieren und zu konstruieren.

Pädagogischer Schwerpunkt

Um Individualität und soziales Gruppenleben in der altersübergreifenden Gruppe im Gleichgewicht zu halten, um die Kommunikation zu fördern, gestalten wir ein gemeinsames Frühstück und legen Wert auf eine gesunde Ernährung, wobei wir auch auf individuelle Bedürfnisse, wie z.B. Allergien Rücksicht nehmen.

Als ev. – luth. Kindergarten leben wir den christlichen Glauben im Alltag. Ein achtsamer, freundlicher, respektvoller Umgang unter den Kindern aller Altersstufen, die Wertschätzung aller Menschen, Tiere und der Natur gehört für uns genauso dazu wie das Frühstücksgebet, Gottesdienste und Bibelgeschichten.

Aktivitäten

Im Frühjahr bepflanzen die Kinder das Hoch-Beet oder säen Gemüse aus. Sie beobachten das Wachstum der Pflanzen und übernehmen Verantwortung für die Pflege des Beetes. Im Herbst wird das Gemüse geerntet und von den Kindern verarbeitet.

Das Spatzennest ist Kooperationspartner der Musikschule Friesland – Wittmund. Einmal wöchentlich singt und musiziert eine Musikpädagogin mit den Kindern und gestaltet mit uns Aufführungen und Feste.

Mit der Edeka – Stiftung bepflanzen und pflegen wir unser Hoch-Beet.

Durch eine transparente, mitbestimmende Kooperation mit den Elternvertretern und der Elternschaft, gelingt uns eine entspannte, offene Atmosphäre im Kindergarten, die gemeinschaftliches Handeln ermöglicht. Hierzu gehören nicht nur Exkursionen und Feste, sondern auch Elternabende und Entwicklungsgespräche.

In Kooperation mit der Grundschule Esens werden gemeinsame pädagogische Grundlagen und Fördermaßnahmen als Brücke vom Kindergarten zur Grundschule entwickelt. In halbjährlichen Arbeitsgemeinschaften und gemeinsamen Aktionen von Kindergartenkindern und Schülern wird der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule gestaltet.